Geeignetes-Verfahren_SJ-20-21_SOZI-19-2_Frau-Beeck-bastelt-und-verziert-Schmetterlinge News

Wann haben die Lehrer schon mal die Möglichkeit, Kind zu sein? In diesem Jahr zum “Geeigneten Verfahren“ unserer Sozialassistenten war es soweit. Dieses „Geeignete Verfahren“ ist eine Voraussetzung zur Prüfungszulassung für unsere Sozialassistenten.

Hier zeigen unsere Sozialassistenten, ob sie in der Lage sind, Kinder zu einem bestimmten Thema zu begeistern. Normalerweise gehen sie in Hangelsberger Kindertages-Einrichtungen. Aber Corona hat einen Strich durch die Rechnung gemacht. Um es nicht ausfallen zu lassen, sind eben wir Lehrer zu Kindern geworden und das hat richtig Spaß gemacht.

 

Geeignete Verfahren unserer Sozialassistenten

Für die Sozialassistenten bedeutet das „Geeignete Verfahren“ eine wochenlange Vorbereitung. Es ist eine echte Teamarbeit. Denn zunächst muss sich auf ein Thema geeinigt werden. Bei den Sozis 19/1 war es dann das Thema „Kirmes“ und bei den Sozis 19/2 „Frühlingsfest“. Jedes Klassenmitglied muss sich dann überlegen, wie es sich in dieses Thema einbringen kann. Das Angebot muss gut zum Thema passen und der Stand muss auch optisch ansprechend sein.

Unsere Sozis haben das ganz hervorragend gemacht. Mitte April fanden die beiden „Geeigneten Verfahren“ statt. Sie haben unser großzügiges Atrium und unseren Sportraum genutzt, denn der vorgeschriebene Abstand musste bewahrt sein.

Erfahrungsbericht zum Geeigneten Verfahren „Frühlingsfest“

Beim Frühlingsfest der Sozi 19/2 habe ich so viel gebastelt, wie lange nicht: bei Naja einen Blumenstecker mit Bienenmotiv, bei Isabelle einen Zauberstab, bei Lea-Maria ein Frühlingskörbchen, bei Sylvia einen Schmetterling und bei Jasmina eine Blume mit bunter Blüte. Im Sportraum waren bei Jasmina und Josy Sackhüpfen und Eierlauf angesagt. Ewig nicht gemacht und ich hatte so viel Spaß dabei. Geschicklichkeit waren bei Danny und Florian gefragt. Ich musste Becher treffen, was mir gut gelang. Aber beim Reifen werfen, die auf einem Stab landen sollten, machte ich keine gute Figur. Lucy hatte sich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Erst mussten wir in einen Kasten greifen und fühlen und erraten, was es war. Dann ging es ans Riechen. Nicht immer war es ganz einfach auf Vanille, Lavendel, Orange oder Zimt zu kommen. Ein Highlight war der Lucys Pfad aus verschiedenen Materialien wie Steine, Watte, Kork, Tanne, Stroh, Mulch. Es war auch für uns Lehrer sehr erfahrenswert, darüber zu laufen und zu spüren, wie unterschiedlich sich jedes Material anfühlt. Zum Schluss bekamen wir eine von Sylvia gebastelte Medaille.

Najas Artikel zum Frühlingsfest findet Ihr übrigens hier.

Erfahrungsbericht zum Geeigneten Verfahren „Kirmes/Jahrmarkt“

Bei den Sozi 19/1, einen Tag später, war es genau so interessant. Wir wurden in Kirmesstimmung versetzt. Ich habe bei Maximilian angefangen, wo Luftballons zum Platzen gebracht werden sollten. Überraschend für mich war, dass es mir sogar gelungen ist. An Kathis Stand ist ein lustiges Bild von mir entstanden. Ich habe mir von den vielen Hüten einen Hexenhut ausgesucht. Die Bilderrahmen waren auch schon vorbereitet, so dass ich ein schönes Andenken habe. Bei Angie und Freya habe ich mir wunderschöne Traumfänger gebastelt. Im Sportraum ging es sportlich bei Liliana und Justin zu. Dieses Mal wurde gebowlt und Eierlauf stand auch wieder auf dem Programm. Diana hatte Bilder vorbereitet, die wir ausgemalt und ausgeschnitten haben. Ich habe mich für einen Elefanten entschieden. Bei Marvin war wieder Geschicklichkeit gefragt. Es galt Büchsen zu treffen, was mir ganz gut gelungen ist. Wer alle Stationen absolviert hatte, konnte bei Medea das Glücksrad drehen oder bei Una ein Los ziehen. An diesen beiden Ständen gab es kleine Gewinne. Zum Schluss gab es auch hier eine Medaille für jeden Lehrer.

Angies Artikel zum Jahrmarkt findet Ihr gleich hier.

 

Diese Angebote in Kindergruppen durchgeführt, hätte jedes Kinderherz höherschlagen lassen. Aber auch wir Lehrer waren begeistert und sagen Danke für die vielen liebevoll gestalteten Stände und für die ansprechenden Angebote.

Das „Geeignete Verfahren“ haben alle Teilnehmer bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Frau Bauer
Fachlehrerin für Politische Bildung

 

TermineBewerbungKontaktFAQ