Studium (ab Schuljahr 2020/21)

Fürstenwalde wird Hochschul- und Studien-Standort

Unsere Berufliche Schule der FAWZ gGmbH erweitert ihr Bildungs­angebot im sozialen Bereich am Standort Fürstenwalde. Zukünf­tig wird Schülerinnen und Schülern hier auch eine Studienmöglichkeit angeboten.

Für ein solches Vorhaben braucht es einen starken Ko­operationspartner. Diesen hat unser Träger, die FAWZ gGmbH, mit der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) gefunden.

Bachelor of Arts – Studien­gang „Sozialpädagogik und Management“

Mit der Kooperation unserer Beruflichen Schule mit der FHM wird für angehende Erzieherinnen und Erzieher die Möglichkeit zum Studieren geschaffen – und das parallel zur Ausbildung und zur ersten Arbeitstätigkeit.
Den Studiengang „Sozialpäda­gogik und Management“ begin­nen die Studierenden mit dem 3. Ausbildungsjahr und führen es mindestens während des gesamten ersten Jahres ihrer anschließenden Berufstätigkeit fort. Das Studium dauert min­destens 2 Jahre.
Die angehenden Erzieherinnen und Erzieher bleiben dabei, während der Dauer der drei­jährigen Erzieher-Ausbildung, Schülerinnen und Schüler unserer Beruflichen Schu­le, wäh­rend sie zusätzlich ab dem 3. Ausbildungsjahr immatrikulierte Fernstudierende der FHM sind. Im 4. Jahr leisten die Fernstu­dierenden den theoretischen Teil ihres Studiums an unserer Beruflichen Schule.

Die Regelstudienzeit für das in­tegrative Studienkonzept (Aus­bildung und Studium) umfasst 4 Jahre. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erhalten die Stu­dierenden den akademischen Titel „Bachelor of Arts“.

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzungen für ein Studium an der FHM sind eine Hochschul­zugangsberechtigung (mindes­tens Fachhochschulreife) sowie die erfolgreiche Teilnahme an ei­nem FHM-Aufnahmeverfahren.

2 Abschlüsse in nur 4 Jahren

Nach erfolgreichem Abschluss der vierjährigen Gesamt-Ausbil­dungsdauer können die Studie­renden sowohl den Abschluss ihrer Berufsausbildung als „Staat­lich anerkannte Erzieherin“ bzw. „Staat­lich anerkannter Erzieher“ sowie ihren Bachelor of Arts in Sozialpädagogik und Manage­ment mit dem Abschluss „Staat­lich anerkannte Sozialpäda­gogin“ bzw. „Staat­lich anerkannter Sozialpäda­goge“ in den Händen halten. Damit würden sie in nur 4 Jah­ren 2 Abschlüsse erlangen.

Vorbereitungen des Studiengangs ab Schul­jahr 2019/20

Das nächste Schuljahr dient der Vorbereitung des Studiengangs. Das Curriculum für den theore­tischen Teil des Studiums wird gerade überarbeitet. Wir wer­den Anpassungen an der beste­henden Ausbildungsstruktur vor­nehmen. Zwar entsprechen wir bereits jetzt den Hochschulstan­dards für die Umsetzung des Fernstudiums, jedoch möchten wir zukünftig auch externen Schülern oder Absolventen der Beruflichen Schule unser Studi­enangebot zugänglich machen.

Start des Studiengangs „Sozialpädagogik und Management“ zum Schuljahr 2020/21

Der Studiengang startet offiziell im August 2020. Bereits diejenigen, die hier zum Schuljahr 2020/21 das 3. Lehrjahr beginnen (wer also im Sommer 2018 seine Erzie­her-Ausbildung begonnen hat), wer­den im sel­ben Jahr die Ersten sein, die den Studien­gang beginnen können.

3 Abschlüsse in nur 6 Jahren

Gekoppelt mit der vorangehen­den Sozialassistenten-Ausbil­dung, die ebenso an unserer Beruflichen Schule angeboten wird, sind in dieser Konstella­tion (2 Ausbildungen und ein Studium) sogar 3 Abschlüsse in nur 6 Jahren bei uns möglich!
Wir planen weitere Veränderun­gen am Curriculum. Derzeit wird geprüft, ob die Fachhochschul­reife schon zum Ende des zwei­ten Lehrjahres erworben werden kann. Wenn uns das gelingt, wä­ren unter diesen Voraussetzun­gen sogar 4 Abschlüsse in nur 6 Jahren möglich!

Jetzt bewerben!
Es lohnt sich also zum Ausbil­dungsjahr 2019/20 seine Ausbil­dung bei uns zu beginnen. Die „Neun“ werden die Ersten sein, die in den vollen Genuss des Studiums kommen und von allen Vortei­len profitieren. Wer also noch einen Ausbildungsplatz sucht, sollte sich jetzt als Sozialassis­tent oder Erzieher bewerben!

Kooperationsvertrag unterzeichnet

Der Kooperationsvertrag zwi­schen der Beruflichen Schule der FAWZ gGmbH sowie der Fachhoch­schule des Mittelstands wurde am 23. Mai 2019 unterzeichnet.

Der integrative Studiengang „Sozialpädago­gik und Management“ befindet sich derzeit in der Akkreditie­rung, der institutionellen Aner­kennung. Nach dieser Anerkennung wer­den wir die erste Berufsschule in Brandenburg sein, die die­ses spezielle Bildungsangebot offeriert. Für das Studium wer­den Studiengebühren anfallen.

Unsere Berufliche Schule der FAWZ gGmbH macht Fürs­tenwalde dadurch zum Hoch­schul- und Studien-Standort!