Job Shadowing in Schweden

Der Start in die Herbstferien verlief für 5 Kollegen unserer Schule ungewöhnlich: Sie starteten am Sonntag ein Job Shadowing über Erasmus+ nach Göteborg, um die erste Ferienwoche in einer AcadeMedia-Schule in Jönköping zu verbringen.

Unser erstes Ziel war am Montag aber der Göteborger Firmensitz mit seinen zahlreichen Büros; direkt am Hafen und der Metrobaustelle gelegen. Hier erhielten wir umfassende Informationen zu Einrichtungen der Firma, nationalen und internationalen Strukturen und Einrichtungsprofilen – komplett auf Englisch.

Hier gab es erste Einblicke in die Besonderheiten der Drottning Blankas Gymnasieskola, an der wir in den folgenden Tagen als herzlich aufgenommene Gäste am Unterricht teilnahmen, alle Räume besichtigten und mit Schülern, Lehrern, Sekretärin und den Kollegen der ganz wichtigen Küche viel Zeit verbringen durften.

Jeder Morgen beginnt nämlich mit einem gemeinsamen (kostenlosen) Frühstück von Schülern und Lehrern. Viele Schüler legen weite Wege zurück und für einige ist es die Chance eines täglichen Frühstücks.

Den Ausbildungsprofilen entsprechend ausgestattete Kabinette, eine Schülerbibliothek, eine Schüler-Teeküche und Konsultationsräume unterstützen die künftigen Spezialisten für Social Care, Hairstyling, Make-up, Criminology und Erziehung. Wie bei uns sind alle Schüler und Lehrer mit Laptops ausgestattet.

Besonders interessierte uns, dass die Schüler noch stärker als in unserer Einrichtung individuelles bzw. in Gruppen strukturiertes Arbeiten umsetzen und dazu zahlreiche kleine Arbeitskabinette nutzen können.

Nicht nur hier im Text erhalten die Sehenswürdigkeiten der besuchten Orte viel zu wenig Raum. Die Zeit war knapp, montags alle Museen geschlossen und die starke Ausrichtung der Öffnungszeiten an den Familieninteressen führt leider zu frühen Schließzeiten.

Viele Gespräche füllten die Zeit in den Pausen aus. So lernten wir auch schon die Klasse kennen, auf deren Besuch wir uns im April freuen können.

Nach oben scrollen