Ist-der-Elch-das-Beobachtungstier Allgemein

Tierbeobachtungen

Wahrnehmen und Beobachten ist eine Fähigkeit, über die insbesondere auch unsere künftigen Sozialassistenten und Erzieher verfügen müssen. Um es am praktischen Beispiel zu machen, ging es am Freitag, dem 18. Juni, im Rahmender Lernfelder 1 und 2  in den Fürstenwalder Heimattiergarten. Denn auch dort gibt es eine Menge zu beobachten. Mit einem Auftrag in der Hand ging es darum, das Verhalten verschiedener Tiere zu beobachten. Dabei ging es zum einen um Tiere, die in der Herde leben und um solche, die eher Einzelhänger sind.  Das Ergebnis soll in einer kleinen Facharbeit dargelegt werden. Für die Schülerinnen und Schüler der Sozi 20 war es interessant, in der Natur zu beobachten. Erst einmal war genügend Zeit, sich die entsprechenden Tiere auszusuchen und dann erste Beobachtungen anzustellen. Die Arbeit muss erst im neuen Schuljahr fertig gestellt werden, so dass bei Bedarf weitere Tierbeobachtungen erfolgen können. Die Schüler bestätigen, dass solche Ausflüge den Horizont erweitern und eine willkommene Abwechslung zum Präsenz- bzw. dem Homeschooling bieten.

B. Bauer

TermineBewerbungKontaktFAQ