Allgemein

Leise rieselt der Schnee bei „Jingle Bells“ und „Little Drummer Boy“

Letzter Schultag vor Weihnachten. Schüler und Lehrer feierten diesen mit einem bunten Weihnachtsprogramm. Während die Erzieher des 3. Ausbildungsjahres „Leise rieselt der Schnee“ auf ihre Weise interpretierten, zeigte das 1. Ausbildungsjahr kurze selbstgeschriebene Theaterstücke, die sie mit Puppen darstellten. In diesem Schuljahr wurde für die 1. Ausbildungsjahre Erzieher und Sozialassistenten eine spezielle Musikausbildung, wahlweise in Gesang, Gitarre oder Trommeln, in Zusammenarbeit mit der Fürstenwalder Musikschule in den Unterrichtsplan aufgenommen. Gespielt und gesungen wurde das Lied „Little Drummer Boy“ und mit viel Applaus bedacht. Die Musikausbildung, einmal in der Woche, macht sich bezahlt und ist wertvoll für das spätere Berufsleben.

Lea und Kao von den Erziehern 21 sangen mit Gitarrenbegleitung „Weihnachten in Familie“. Auch die Lehrer brachten sich in das Programm ein. Ausgestattet mit Boomwhackers und Glöckchen marschierten sie in das Atrium. Gespielt wurde „Jingle Bells“, dazu ein etwas umgedichteter Text gesungen. Die Schüler waren begeistert, zumal auch das schauspielerische Talent einiger Lehrer bei solchen Auftritten zum Vorschein kommt.

Zwei Weihnachtsfrauen verteilten während des Lehrerauftritts kleine Geschenke, denn nicht umsonst hieß es im Text „Weihnachten ist, wenn die Lehrer Geschenke verteilen …“.

Ein rundum gelungener Jahresabschluss.

Birgit Bauer

Allgemein

Vorweihnachtlicher Bildungsausflug ins Illuseum von Berlin

Am 09.12.2022 besuchten wir, die Klasse Erzieher 22, zum Thema Beobachtung und Wahrnehmung, das Illuseum von Berlin am Alexanderplatz. Dort gab es Ausstellungsstücke, die einen verwirrten und Augen sowie Gehirn einen Streich spielten. Neben Hologrammen und optischen Täuschungen aller Art gibt es auch unterschiedliche Themenräume wie ,,der Kopf auf dem Servierteller”, ,,der unendliche Raum”, ,,der Vortextunnel” oder ,,die Stuhl-Illusion”, die zum spielerischen Lernen einladen und für uns sehr interessant waren.
Auch wenn das Museum sehr klein gehalten ist, war der Besuch dort sehr interessant und hat uns allen viel Spaß bereitet.

 

Sherin Hannan – Klasse Erz 22

 

TermineBewerbungKontaktFAQ