News

Erstmalig in diesem Jahr nahmen drei Klassen der Sozialassistenten unserer Beruflichen Schule der FAWZ gGmbH am Jugendprogramm von Film ohne Grenzen e.V. in Bad Saarow auf dem Eibenhof teil.

Film „Kleine Germanen“

In der zweiten Vorführung um 11.30 Uhr wurde der Film „Kleine Germanen“ gezeigt. Die Dokumentation der Filmemacher Mohammad Farokhmanesh und Frank Geiger kombiniert Animations- und Dokumentarfilm, um die Geschichten von Kindern zu erzählen, die in rechtsextremen Familien aufgewachsen sind.
Die Animationsgeschichte über die kleine Elsa, die als Kind mit ihrem Opa immer Soldat gespielt hat, zieht sich dabei wie ein roter Faden durch die Geschichte. Mit ausgestrecktem Arm hat Elsa „Für Führer, Volk und Vaterland!“ gerufen und war damals sehr stolz auf sich. Nun blickt sie auf ihre Kindheit zurück, die vor allem auf Hass und Lügen aufbaute. Dabei versucht sie zu verstehen, was diese Art der Erziehung aus ihr und ihren eigenen Kindern gemacht hat. Ein eindrucksvoller Film, der einen Einblick in eine Parallelwelt gibt, die man so nicht kennt.

Ein Höhepunkt war die anschließende Diskussionsrunde mit dem Regisseur Mohammad Farokhmanesh, der eigens für diese Veranstaltung aus Hamburg angereist war und sich den Fragen unserer Schülerinnen und Schüler stellte.

Berufliche-Schule-der-FAWZ-gGmbH_Film-ohne-Grenzen_Regisseur-Mohammad-Farokhmanesh-und-Yvonne-Bormann-vom-Film-ohne-Grenzen_2019Ein großes Dankeschön geht an Yvonne Bormann vom Film ohne Grenzen e.V., die für die Organisation des Schulkinos verantwortlich ist, und uns den Besuch ermöglichte.

Frau Bauer
Fachlehrerin für Politische Bildung

admin_BS
TermineBewerbungKontaktFAQ