Zeitreisenrallye im Park

Für ein Pro­jekt mit den 7. Klas­sen der Spree-Ober­schu­le Fürs­ten­wal­de haben wir, die Erzie­her 15,  am 11. Juli 2017 eine span­nen­de erleb­nis­päd­ago­gi­sche Zeit­rei­sen-Ral­lye im Stadt­park vorbereitet.

Berufliche Schule FAW gGmbH_Zeitreisenrallye im Park_Juli 2017_1Pünkt­lich um 9:00 Uhr begrüß­te unse­re Erleb­nis­päd­ago­gin, Frau Köh­ler, mit ihren 16 „EPlern“ die Schü­le­rin­nen und Schü­ler. Wir teil­ten die knapp 45 jun­gen Leu­te in drei Grup­pen. Dies gestal­te­ten wir über Lose, um gewohn­te Grup­pen­kon­stel­la­tio­nen zu ver­mei­den. Anschlie­ßend wur­de jedes Team in eine bestimm­te Zeit geschickt, um dort ver­schie­de­ne Auf­ga­ben zu erfüllen.

In der Epo­che der Pira­ten gab es z. B. ein Wort­spiel, bei wel­chem die Schü­ler ihre Sprach­ge­wandt­heit unter Beweis stel­len muss­ten. Es fie­len Wör­ter wie „Whis­ky­mi­xer“ und „Wachs­mas­ke“.

In der zwei­ten „Zeit­zo­ne“ waren die erleb­nis­päd­ago­gi­schen Arran­ge­ments mehr dar­auf aus­ge­rich­tet, den Team­geist der Grup­pen zu stärken.

Die drit­te „Epo­che“ beinhal­te­te Tän­ze, Spie­le und kul­tu­rel­les Gut der 80er Jahre.

Abschlie­ßend reflek­tier­ten wir die Aktio­nen des gesam­ten Tages mit den Schü­lern und beka­men aus­schließ­lich posi­ti­ves Feed­back. Der Tag war also ein gewinn­brin­gen­des Ereig­nis für bei­de Seiten.

Eine Schü­le­rin der ERZ 15