Was macht die Wagenburg auf dem Schulflur?

Abschied von Herrn Pickut

Mittwoch, 29. November 2017, ein normaler Unterrichtstag. In altbewährter Weise lauschen die angehenden Erzieherinnen und Erzieher einer Abschlussklasse den Ausführungen ihres Schulmeisters, Herrn Pickut, in Haus 4. Ein bisschen Unruhe ist den sonst so aufmerksamen Zuhörern anzumerken.

Und schließlich sprengt eine Delegation ehemaliger Schülerinnen die friedliche Unterrichtseinheit. Herr Pickut hat seinen vorletzten Unterrichtstag! Ein bisschen Wehmut schwingt in der Luft.  Doch nach einem langen Erzieherdasein darf man auch mal verdient ausspannen. Wir alle gönnen ihm den ruhigeren Teil des nächsten Abschnitts.

Berufliche Schule FAW gGmbH_Abschied von Herrn Pickut_1Bei Kaffee und Kuchen, Herr Pickut bevorzugt Käsekuchen, tauschen sich die Erzieherinnen über ihre Arbeitsbedingungen aus. Überall werden noch Erzieherinnen und Erzieher gesucht. Die Kinderwagen vor der Tür machen Werbung für diesen schönen Beruf.

Nun geht Herr Pickut nach Hause. Aber zur Weihnachtsfeier wird er wieder da sein. Dann wird er von den ersten Tagen der Ruhe berichten und aus seinem Leben ein paar weise Erfahrungen da lassen.

Siegfried Gläsemann
Schulleiter